Kampf dem Burnout!

Wie gute Führung die psychische Belastung des Kollegiums mindert

Dienstag, 28. November 2017, 15:45 - 17:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Erfahren Sie in diesem Praxiskurs, wie Sie sich selbst und Ihre KollegInnen so führen, dass Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer KollegInnen gefördert werden. Lernen Sie einfache Tipps und Tricks kennen, mit denen Sie Ihr Kollegium leistungsbereiter, aber zugleich gesünder leiten können.

Inhalt & Details:

Eine gesundheitsförderliche Führung ist zentrales Element und entscheidender Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Schule. Deswegen sind Sie als Leitung gefordert, durch die Gestaltung der Arbeits- und Rahmenbedingungen direkt und indirekt das Wohlbefinden, die Gesundheit sowie die Motivation Ihrer MitarbeiterInnen zu beeinflussen.

  • Führungsverhalten als Einflussfaktor der Gesundheit
  • „Gesundes Führen“ als Erfolgsfaktor für das Setting Schule
  • Gelingensbedingungen gesundheitsförderlichen Führens
  • Führen mit Vorbildfunktion
  • Gesunde Selbstführung

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. (FH) Mag. Dr. Erwin Gollner

Prof. (FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH MBA leitet seit 2013 das Department Gesundheit der Fachhochschule Burgenland, in dem er bereits seit 2002 als Studiengangsleiter tätig ist. Zu seinen wesentlichen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem Systemisches Gesundheitsmanagement, Arbeit und Psyche sowie Gesundes Führen. Zuvor studierte er Sportwissenschaften sowie die Fächerkombination Medizin und Psychologie an der Karl Franzens Universität in Graz. 

Ferner ist er Vorstandsmitglied der Nordic Walking Organisation Österreich, Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Public Health und Gründungsproponent der Österreichischen Vereinigung für Gesundheitssport und Sporttherapie.

Alle Details zum Speaker

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden