Diversität an Schulen leben – Wertschätzung & Transkulturalität fördern

Das Kind hinter der Religion sehen

Dienstag, 28. November 2017, 10:45 - 12:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Der Praxiskurs vermittelt tiefgehende Informationen über die Ursachen von Radikalisierung und Abwertungen bei jungen Menschen. Das Wissen darum eröffnet neue Möglichkeiten, das Zusammenleben zu optimieren. Schaffen Sie auch an Ihrer Schule ein gutes Miteinander von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen unterschiedlicher Herkunft!

Inhalt & Details:

Diversität ist nicht neu, dennoch führt die Zunahme von SchülerInnen mit Migrationshintergrund sowie die Polarisierung der Gesellschaft zu Herausforderungen. Sind daran Religion und Kultur schuld? Der Kurs vermittelt die Bedeutung von Transkulturalität für das Individuum sowie die Parameter für eine funktionierende bunte Gesellschaft. 

  • Bedeutung der Transkulturalität für das Individuum und die Schule
  • Gelingensbedingungen einer diversitätsgeprägten Gesellschaft
  • Ursachen von Radikalisierung und Abwertungsideologien
  • Prävention und Intervention 
  • Kinderrechte

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Mag. Ercan Nik Nafs

Ercan Nik Nafs ist seit 2014 Kinder- und Jugendanwalt der Stadt Wien. Er koordiniert das Wiener Netzwerk Deradikalisierung und Prävention und betreut Jugendliche, die von Radikalisierung gefährdet sind. Zusammen mit seiner Kollegin Monika Pinterits setzt er sich die Rechte, den Schutz und die Interessen der Wiener Kinder und Jugendlichen ein. 

Alle Details zum Speaker

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden