Ein Slalomschwung zum Erfolg

5 Grundsätze für ein gelungenes Leben als Schulleitung

Dienstag, 19. November 2019, 17:30 - 18:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

„Wenn Sie Ihre Visionen und Ziele mit den 5 Grundsätzen aus dem Slalomschwung verfolgen, werden sie wahr.“ Das verspricht Ihnen der Skirennläufer Thomas Sykora, denn die Prinzipien aus dem Skisport gelten auch für Ihr Schulleitungshandeln: Ziel, Motivation, Konzentration, Druck und Regeneration – so einfach ist Slalomfahren.

Inhalt & Details:

Mit 130 km/h die Piste runter fegen. Das hat mit Ihrem Alltag als Schulleitung nichts zu tun? Thomas Sykora sieht das anders – und das werden Sie nach diesem Vortrag auch. Denn der Slalom-Bronze-Olympiasieger erklärt Ihnen am Beispiel des Slalomschwungs, wie Sie Ihre Visionen und Ziele immer erreichen. Gehen Sie mit ihm auf die Piste!

  • Schwungansatz = Ziel eines Projektes
  • Steuerphase = Motivation
  • Freiblockphase = Konzentration
  • Druckphase = richtiges Umgehen mit Druck
  • Entlastungsphase = Regeneration

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Thomas Sykora

Der Erfolg gibt ihm Recht: Er weiß, wie man Visionen und Ziele effektiv umsetzt! Thomas Sykora entschied den Slalom-Weltcup 1996/97 und den Slalom-Weltcup 1997/98 für sich. Insgesamt gewann er neun Weltcuprennen. Bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano holte er die Bronzemedaille im Slalom, 1996 und 1999 wurde er zudem österreichischer Slalom-Meister. Nachdem er aufgrund zahlreicher Knieverletzungen gezwungen war, seine Karriere zu beenden, wurde Thomas Sykora ORF-Co-Kommentator.

Alle Details zum Speaker

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden