Kreativität statt Leistungsdruck

Ideenreichtum und Gestaltungskraft an Ihrer Schule fördern!

Dienstag, 19. November 2019, 15:45 - 17:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Schulen bilden Persönlichkeiten! So sollte es sein. Durch den starken Fokus auf Leistung und besonders guten Abschneiden in standardisierten Vergleichsarbeiten, geht dieses hohe Ziel von Schule jedoch immer mehr verloren. Ändern Sie das und fördern Sie Ideenreichtum und Gestaltungskraft an Ihrer Schule! Ihre SchülerInnen werden es Ihnen danken!

Inhalt & Details:

Mit PISA, VERA & Co. werden Ihre SchülerInnen regelrecht mit dem Zollstock vermessen. Doch wo bleibt die persönliche Entfaltung? Einfallsreichtum, Kreativität und Gestaltungskraft lassen sich nicht in Schulnoten fassen, sind für die Entwicklung der Persönlichkeit aber essentiell. Fördern Sie dies, denn es gilt: Non scholae, sed vitae discimus!

  • Leistungsdruck vs. Kreativität

  • Ideenreichtum fördern

  • Gestaltungskraft für die Schule nutzen

Zurück zur Programmübersicht

Die Referentin

Monika Prock

Monika Prock ist seit 2002 Pflichtschulinspektorin im Stadtschulrat für Wien für den 14. Gemeindebezirk. Seit 2007 ist sie Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft PflichtschulinspektorInnen (GÖD). Sie ist beteiligt an der Entwicklung Schulqualität Allgemeinbildung (SQA) im Bundesministerium für Bildung und Frauen, ist Vorsitzende des SQA – Landescircles in Wien und Referentin an pädagogischen Hochschulen.

Alle Details zum Speaker

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden