Details zum Vortrag

Inklusion gemeinsam stemmen? Ja, aber...! – Kooperationen erfolgreich gestalten

Für eine gelingende Inklusion reicht es nicht mehr, gute Lehrer in der Klasse zu haben. Zu komplex sind die Anforderungen, zu vielschichtig die Aufgaben. Ein Lehrer steht kaum mehr allein im Klassenzimmer – andere Fachpersonen stoßen dazu. So gilt es, Synergien zu schaffen: Vernetzung ist das Stichwort, das Abhilfe schaffen wird. 

Alle Details zum Vortrag

Andreas Rupieper

Schulleiter, Kompetenzteam Düsseldorf

Andreas Rupieper begann seine berufliche Laufbahn als Hilfsarbeiter im Transport an der Zeche Heinrich Robert in Hamm/ Westfalen. Er hat anschließend ein sonderpädagogisches Studium sowie eine gestalttherapeutische Ausbildung abgeschlossen. Zusätzlich besuchte er diverse Ausbildungen und Fortbildungen, wie zum Beispiel die Weiterbildung zur Evaluationsmoderation der Bezirksregierung Düsseldorf oder das Projekt zur Qualifizierung zur Prozessbegleitung mit dem Index für Inklusion der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft (Bonn).

Er arbeitet als Schulleiter der Mosaikschule in Düsseldorf und ist seit 1996 in der Schulentwicklungsberatung und Weiterbildung tätig. Seit 2001 ist er als selbständiger Berater für Projektmanagement aktiv. Als Programm- und Projektmanager hat er für international tätige Unternehmen deren Innovationen zum Erfolg geführt. Als Berater und Trainer begleitet er die Einführung bzw. Optimierung der Projektvorgehensweise und bildet die beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter in den entsprechenden Methoden und Prinzipien aus. Seit 2013 koordiniert er im Auftrag der Bezirksregierung Düsseldorf die Arbeit im Bereich „Unterstützte Kommunikation“.

Seine Themenschwerpunkte sind: Schulmanagement, Kooperationsstrukturen in Vernetzung, Schulgesundheit und Inklusion.

Zur Referentenübersicht

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden