Details zum Vortrag

Ein Slalomschwung zum Erfolg – 5 Grundsätze für ein gelungenes Leben als Schulleitung

„Wenn Sie Ihre Visionen und Ziele mit den 5 Grundsätzen aus dem Slalomschwung verfolgen, werden sie wahr.“ Das verspricht Ihnen der Skirennläufer Thomas Sykora, denn die Prinzipien aus dem Skisport gelten auch für Ihr Schulleitungshandeln: Ziel, Motivation, Konzentration, Druck und Regeneration – so einfach ist Slalomfahren.

Alle Details zum Vortrag

Thomas Sykora

Weltcup- und Bronze-Olympiasieger im Skislalom, ORF-Co-Kommentator

Der Erfolg gibt ihm Recht: Er weiß, wie man Visionen und Ziele effektiv umsetzt! Thomas Sykora entschied den Slalom-Weltcup 1996/97 und den Slalom-Weltcup 1997/98 für sich. Insgesamt gewann er neun Weltcuprennen. Bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano holte er die Bronzemedaille im Slalom, 1996 und 1999 wurde er zudem österreichischer Slalom-Meister.

Nachdem er aufgrund zahlreicher Knieverletzungen gezwungen war, seine Karriere zu beenden, wurde Thomas Sykora ORF-Co-Kommentator. Er begann im Jahr 2000 Weltcup Damenrennen zu kommentieren, wurde später auch bei bedeutenden Weltcup Herrenslaloms (wie z.B. Kitzbühel, Schladming) eingesetzt. Thomas fährt auch für den ORF mit der Helmkamera die Slalompisten ab, um den Zusehern die Schwierigkeiten näher vorzustellen. Er war zudem Präsident des Fußballvereines FC Harreither Waidhofen/Ybbs (Regionalliga Ost).

Thomas Sykora stammt aus einer sportlichen Familie. Sein Vater Ernst Sykora war Leiter des Hochkar-Schulskiheimes. Seine Tanten Liese Prokop und Maria Sykora waren erfolgreiche Leichtathletinnen.

Zur Referentenübersicht

7. Österreichischer Schulleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Schulen gehen in Führung“

19. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden