Details zum Vortrag

Perfect lessons! – Förder- und kompetenzorientierter Unterricht – ein Orientierungsrahmen für den schulischen Alltag

05. Oktober 2021, 11:15 - 12:30 Uhr

Einfach nur Wissen reicht schon lange nicht mehr aus – auf die Kompetenzen kommt es an! Ulrike Krug zeigt Ihnen als Schulleitung, wie Sie an Ihrer Schule systematisch – und für Ihre Lehrkräfte ohne großen Aufwand – den Unterricht mit Förder- und Kompetenzorientierung bereichern, damit Ihre Schülerschaft nachhaltiges und lebensrelevantes Können aufbaut.

Alle Details zum Vortrag

Ulrike Krug

Referentin für Schul- und Unterrichtsentwicklungsprojekte im Hessischen Kultusministerium

Ulrike Krug ist Spezialistin für die Implementierung von förder- und kompetenzorientiertem Unterricht an Schulen, denn sie hat als Projektleiterin im Hessischen Kultusministerium eine Fortbildungsreihe zum förder- und kompetenzorientierten Unterricht aufgesetzt und das Projekt hessenweit ausgerollt. Aktuell ist Ulrike Krug in ihrer Dissertation mit der Wirksamkeit der Fortbildungsreihe zum förder- und kompetenzorientierten Unterricht befasst.

Als Projektleiterin am Hessischen Kultusministerium hat sie auch das Leseprogramm „Verstärkte Leseförderung an allen Schulen“ entwickelt. Aktuell wird das Leseprogramm hessenweit durch „Fachberater:innen Bildungssprache“ in alle hessischen Schulen gebracht. Im Kontext des Leseprogramms hat Ulrike Krug 2014 als Leselernstandsdiagnostik die computergestützte Lernverlaufsdiagnostik „quop“ in Hessen eingeführt und hessenweit implementiert. Vom Hessischen Kultusministerium wird „quop“ seither allen Lehrkräften zur kostenlosen und freiwilligen Nutzung zur Verfügung gestellt, eine Maßnahme, die Ulrike Krug mit von ihr entwickelten Fortbildungen unterstützt.

Ulrike Krug ist Direktorin a. D. im Hessischen Kultusministerium. Zuvor war sie Schulamtsdirektorin im Staatlichen Schulamt in Wiesbaden und Schulleiterin und Ausbilderin im Studienseminar.

Zur Referentenübersicht